Skip to main content

♻ Hier finden sie günstige & aktuelle Mülleimer Produkte

Finde den richtigen Windeleimer!

Noch bevor das Baby geboren ist sollten einige Dinge geklärt sein. Dazu zählt unter anderem auch die Wahl des richtigen Windeleimers. Ein solcher Eimer ist absolut essentiell, wenn die Windelentsorgung nicht direkt nach dem Wechseln in die Mülltonne erfolgen soll. Er spart Zeit und Nerven. Eines sollte er jedoch auf jeden Fall sein: Geruchsdicht! Ein Windeleimer, der Gerüche nicht abblockt wird kurzfristig keinen Spaß machen, sondern zu einer massiven Geruchsbelästigung führen. Je größer das Kind wird und je unterschiedlicher es ist, desto höher wird auch die Geruchsbelästigung. Aus diesem Grund ist die Wahl des richtigen Eimers zur Entsorgung der Windeln ist essentiell.

geruchsdichter Windeleimer

Schmutzige Windeln wie entsorgen?

In den meisten deutschen Städten gehören Windeln ganz klar in den Restmüll. Auf einigen Mülldeponien gibt es extra Windeltonnen. Doch im Prinzip werden die Windeln ganz normal mit dem Restmüll entsorgt. Windeln entsorgen ist also vom Grundsatz her sehr einfach. Wer natürlich auf Müllvermeidung achten mochte, der muss zu anderen Windeln greifen. Doch hierfür wird weit mehr Zeit benötigt, als zur Einwegwindel zu greifen.

Windeleimer oder normaler Eimer, was ist besser?

Ein normaler Eimer hat einen ganz klaren Nachteil. Egal wie gut der Deckel scheinbar abdichtet. Es wird früher oder später stinken. Normale Eimer sind nicht geruchsdicht, sondern lassen Luft zirkulieren. Wie gut man sich bemüht, dass der Eimer immer geschlossen ist. Es wird nicht funktionieren. Ein Eimer für Windeln muss geruchsdicht sein.

Welche sind die 3 besten geruchsdichten Windeleimer?

Es gibt einige Anbieter, die geruchsdichte Baby Windeleimer anbieten. Doch die Eimer, die am besten funktionieren sind der Angelcare Windeleimer, der Windeleimer von Chicco, sowie der Diaper Champ. Alle sind geruchstdicht. Alle funktionieren auf Basis eines Plastiksacks, der auch das Wechseln der Säcke und die Entsorgung der Windeln vereinfacht. Während des gesamten Prozesses kann kein Geruch nach außen dringen. Egal wie voll also der Windeleimer ist, er wird keinen Geruch abgeben. Genau das ist auch Sinn des Eimers.

Gibt es alternative Methoden um Windeln zu entsorgen?

Im Prinzip sollte eine Windel immer direkt entsorgt werden, so dass keine Geruchsbelästigung auftritt. Wer die Windeln erst sammelt und später zur Mülltonne bringt, der riskiert massiven Gestank. Wer sie gleich nach dem Wechseln zur Tonne bringt hat immer einen Mehraufwand. Wer gar keine Windel entsorgen möchte muss auf Stoffwindeln zurück greifen. Diese können gewaschen werden. Inwiefern permanentes Waschen von Stoffwindeln umweltfreundlicher ist als Einmalwindeln sei dahin gestellt.

Das Fazit: zum Thema Windeln ist, dass deren Geruch nicht unterschätzt werden darf. Kleine Babys haben normalerweise noch keinen riechenden Stuhlgang, da die Muttermilch keinen Kot verursacht. Sobald sie jedoch anfangen Brei zu essen werden sie festen Stuhl bekommen. Der fängt an zu riechen. Nur ein geruchsdichter Eimer sorgt dafür, dass der Gestank nicht durch die komplette Wohnung zieht.

Wir Eltern von 2 Kindern sind der Meinung dieser ist der Beste Windeleimer im Handel!

Checke das aktuelle Angebot auf Amazon.de* – Hier klicken